BUX macht ein Crowdfunding! Nutze deine Chance, um zu investieren. Klick hier für mehr Infos.🚀

Alles rund um Dividenden

Zusammenfassung 

  • Dividenden sind Gewinnausschüttungen von Unternehmen, die deine Rendite steigern
  • Unternehmen zahlen nicht automatisch Dividenden, und die Beträge variieren je nach wirtschaftlichen Kriterien.
  • Wir stellen einige Top-Dividenden-Werte vor (auch wenn das natürlich kein Garant für künftige Dividenden ist).

Eine Investition in ein Unternehmen bedeutet, dass du das Risiko eingehst, dein eingesetztes Kapital aufs Spiel zu setzen. Um diese Risikobereitschaft zu belohnen, können Unternehmen beschließen, Dividenden zu zahlen. Es ist also ein Weg, dein Geld schneller wachsen zu lassen. Wir erklären, wie Dividenden funktionieren und warum sie ein wichtiges Investitionskriterium sind. 

Definition der Dividende 

In der Finanzwelt bezieht sich eine Dividende auf das Geld, das ein Unternehmen an seine Aktionäre zahlt. Dieses Geld stammt entweder aus den Gewinnen des Unternehmens oder aus der gesetzlichen Reserve (Bargeld). Dividenden gelten daher als Einkünfte aus beweglichem Vermögen bzw. als Vergütung und werden anteilig an die Aktionäre entsprechend der Anzahl der gehaltenen Aktien ausgezahlt. Sie werden in der Regel vierteljährlich ausgezahlt. 

Wenn du z. B. im Jahr 2020 50 Apple-Aktien hattest und die Dividende bei 2,62 $ lag, hast du 131 $ (110 €) an Dividenden erhalten. Du kannst dir das Geld auszahlen lassen oder es reinvestieren, um dir die Möglichkeit zu geben, mehr Einnahmen zu generieren. Außerdem bieten einige Unternehmen an, weitere Aktien an Investoren auszugeben, anstatt Bargeld zu zahlen. 

Bedingungen für die Zahlung einer Dividende

Unternehmen treffen sich ein- oder mehrmals im Jahr zu einer Hauptversammlung. Bei dieser Veranstaltung wird in der Regel die Zahlung der Dividende beschlossen und ihre Höhe bestätigt.  Dividenden werden also nicht systematisch an die Aktionäre ausgeschüttet. Auch wenn sie eine effektive Möglichkeit sind, Gewinne zu erzielen, solltest du dich bei deinen Investitionen nicht ausschließlich auf sie verlassen. Für die Berechnung von Dividenden ist zudem noch die Dividenenausschüttungsquote interessant, die wir hier erklärt haben.

Mehrere Kriterien beeinflussen deren Auszahlung und Höhe:

  • Die finanzielle Gesundheit des Unternehmens: ein schlechtes Quartal, ein Nachfragerückgang, ein Skandal… Es gibt viele Gründe, die die Fundamentaldaten eines Unternehmens beeinträchtigen und dazu führen können, dass es seine Dividendenzahlung einschränkt. Außerdem zahlen junge Unternehmen im Allgemeinen weniger oder gar keine Dividende im Vergleich zu reiferen Unternehmen. Sie ziehen es vor, ihr gesamtes Geld ins Wachstum zu investieren.
  • Das globale wirtschaftliche Umfeld: Mit der Covid-Krise haben sich beispielsweise viele Unternehmen entschieden, in den Jahren 2020-2021 keine Dividende zu zahlen. Auch die Dividenden waren während der Krise 2008 drastisch gesunken, und einige Unternehmen brauchten fast 10 Jahre, um einen ähnlichen Betrag wie vor der Krise auszuzahlen. 
  • Mittel- und langfristige Aussichten: Ein Unternehmen, das plant, über mehrere Jahre hinweg viel Geld für die Finanzierung eines Projekts auszugeben oder ein neues Team einzustellen, kann beschließen, eine Dividendenzahlung zu reduzieren oder zu streichen und das Geld für das betreffende Vorhaben zu verwenden.

Wie erhält man Dividenden?

Wenn das Unternehmen die Dividendenausschüttung sowie den Betrag genehmigt hat, sind die Schritte zum Erhalt des Geldes wie folgt:

  • Die Aktie wird in dem Moment „ex-Dividende„, in dem das Unternehmen beschließt, ein Datum für die Auszahlung festzulegen. Dies ist der Ex-Dividenden-Termin, der an der Börse notiert wird und in der Regel zu einem vorübergehenden Rückgang des Aktienkurses führt. Wenn du vor diesem Datum investiert hast, wirst du die Dividenden erhalten. Wenn du an oder nach diesem Datum investierst, wird deine Dividende in zukünftigen Quartalen ausgezahlt (sofern das Unternehmen sie auszahlt). 
  • Das Unternehmen stellt dann zum festgelegten Zahlungstermin das Geld zur Verfügung. Du erhältest die Zahlung an diesem Tag oder ein paar Tage später, je nach den Handelsfristen. 

Wenn du mit BUX Zero investierst, werden wir das Dividendengeld auf deinem Konto zur Verfügung stellen, sobald das Unternehmen diese ausgezahlt hat. 

Wähle deine Investitionen auf der Basis von Dividenden

Bevor du in Aktien oder ETFs investierst, und wenn Dividenden für dich ein Kriterium sind, dann musst du wissen, auf welchen Sektor und welche Unternehmen du dich konzentrieren solltest. 

Top-Dividendenzahler

Unternehmen aus dem Bankensektor, wie JPMorgan Chase und Wells Fargo, oder aus dem Ölsektor, wie Total und Shell , sind dafür bekannt, dass sie großzügig mit Dividenden umgehen. Der Telekommunikationssektor mit Unternehmen wie Verizon und AT&T ist ebenfalls ein guter Sektor, den du dir ansehen solltest, wenn du auf der Suche nach Dividendengewinnen bist. 

In Europa sind es vor allem deutsche Unternehmen, die sich durch ihre Dividende auszeichnen: die Allianz oder  Bayer und Deutsche Post.

Wie bereits gesagt, hat die Covid-19-Krise die Dividendenausschüttung für mehrere Unternehmen im Jahr 2020 ausgebremst. Enige, wie Adidas, haben beschließen, ihre Zahlungen im Jahr 2021 wieder aufzunehmen, andere haben sogar beschlossen, sie zu erhöhen. Dies gilt z.B. für den Pharmakonzern Abbvie, den Tech-Giganten Apple und den Rivalen Microsoft.

Dividendenausschüttung mit ETFs

Exchange Traded Funds sind Körbe, die sich aus verschiedenen Börsenwerten zusammensetzen, darunter auch Aktien. Folglich zahlen ETFs Dividenden, die nach den Aktien im Korb gruppiert sind. 

Wie bei Aktien werden ETF-Dividenden in bar oder in Form von neuen Anteilen ausgezahlt. Dividenden können auch automatisch in den Fonds reinvestiert werden, so dass du dein Kapital vermehren und langfristig von den Vorteilen des Zinseszinses profitieren kannst.

Hier sind einige Beispiele für ETFs, die oft hohe Dividenden bieten und auf BUX Zero verfügbar sind:

  • Nasdaq 100 Index, gefüllt mit US-Technologiewerten wie GAFAM (Google (Alphabet), Apple, Facebook, Amazon und Microsoft).
  • EU TOP 50 Index (ISHARES), der den EURO STOXX 50 Index abbildet, der die 50 größten Unternehmen der Eurozone enthält, darunter Airbus, L’Oréal und SAP. 

Auf BUX Zero haben wir Aktien und ETFs mit einer soliden Dividendenhistorie aufgelistet, um dir die beste Auswahl zu ermöglichen. Diese Kategorie findest du direkt in der App!

Alle Ansichten, Meinungen und Analysen in diesem Artikel sollten nicht als persönliche Anlageberatung gelesen werden, und individuelle Anleger sollten ihre eigenen Entscheidungen treffen oder unabhängigen Rat einholen. Dieser Artikel wurde nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Investitionsrecherche verfasst und gilt als Marketingmitteilung.

Wird geladen