Zurück

Grundlagen des Investierens

Diversifiziere dein Portfolio

Dank unseres früheren Artikels zu diesem Thema weißt du bereits, dass es verschiedene Vermögenswerte gibt, wie sie sich unterscheiden und welche zu dir passen. Nun ist es Zeit, sich mit einer besonders wichtigen Anlagestrategie zu befassen: der Diversifizierung deines Portfolios. 

Was bedeutet Diversifizierung?

Es bedeutet, dass du dein Kapital auf verschiedene Vermögenswerte, Sektoren und geografische Gebiete verteilst. Mit anderen Worten: Du teilst deine Investitionen auf und streust damit dein Risiko. 

Du kannst diversifizieren mit: 

  • Anlageklassen: ETFs, Aktien, Währungen usw.
  • Sektoren: Technologie, Luxus, Tourismus, Lebensmittel, usw. 
  • Regionen: z. B. Vermögenswerte in Industrieländern, Schwellenländern und unterentwickelten Ländern.

Diversifiziere, um dich zu schützen

Wenn du investierst, musst du spezifische Risiken (ein externes Ereignis, das ein bestimmtes Unternehmen, einen Sektor oder eine Region betrifft) oder systemische Risiken (ein Ereignis, das den gesamten Markt betrifft, wie z. B. die Subprime-Krise oder Covid) berücksichtigen. 

Wenn du deine Anlagen mit einem Portfolio aus Aktien aus der ganzen Welt und aus verschiedenen Sektoren diversifizierst, vermeidest du spezifische Risiken, da sich die Bewegungen der Aktien in der Regel gegenseitig ausgleichen. Vergiss jedoch nicht, dein Portfolio regelmäßig entsprechend der Wirtschaftslage anzugleichen. 

Ein Beispiel zur Veranschaulichung

Du hast nur Anteile an amerikanischen Versicherungsgesellschaften, und es gibt einen Hurrikan. Die betreffende Versicherungsgesellschaft zahlt den Schaden, und die Aktien verlieren an Wert. 

Wenn du hingegen auch Aktien von deutschen Biotechs oder französischen Luxusunternehmen besitzt, gleichen sich die Verluste aus, da das Ereignis nur die USA und einen anderen Sektor betrifft.

ETF: der König der Diversifizierung

Bei börsengehandelten Fonds, ETFs, handelt es sich um Körbe von Vermögenswerten, die es dir ermöglichen, kleine Geldbeträge zu sehr niedrigen Kosten auf dutzende, hunderte oder sogar tausende verschiedener Basiswerte zu verteilen. Dieses breite Engagement macht ETFs zu ausgezeichneten Instrumenten, die dir helfen können, deine Rendite durch langfristige Investitionen zu steigern. 

Wenn du in börsengehandelte Fonds investierst, kannst du dies regelmäßig tun, um Vermögen aufzubauen. In unserem nächsten Artikel erläutern wir die Vorteile der Einrichtung eines monatlichen Sparplans.

Teste dein Wissen

Vor welchen Risiken kann dich die Diversifizierung schützen?
Sehr gut!
Ups…
Spezifische Risiken beziehen sich auf ein bestimmtes Unternehmen, einen Sektor oder ein geografisches Gebiet, das von einem externen Ereignis betroffen ist. Wenn du nicht alles auf eine Karte setzt, schützt du dich vor diesen Risiken.
Systemische Risiken betreffen alle Märkte, daher ist Diversifizierung kein Allheilmittel. Spezifische Risiken hingegen beziehen sich auf ein bestimmtes Unternehmen, einen Sektor oder ein geografisches Gebiet, das von einem externen Ereignis betroffen ist. Wenn du nicht alles auf eine Karte setzt, schützt du dich vor diesen Risiken
Investiere regelmäßig mit einem Sparplan

Investiere regelmäßig mit einem Sparplan

Warum solltest du jetzt investieren?

Warum solltest du jetzt investieren?

3 Schritte, ehe du investierst

3 Schritte, ehe du investierst

Die 4 goldenen Regeln des Investierens

Die 4 goldenen Regeln des Investierens

ETF oder Aktien: Was passt zu dir?

ETF oder Aktien: Was passt zu dir?

Wird geladen