Schlie├č dich mehr als 1200 Investoren beim BUX-Crowdfunding an. Jetzt kann jeder investieren.­čÜÇ

So kannst du in Dividendenaktien investieren

548 Milliarden Dollar? Das ist der Betrag, der im letzten Quartal von Dividendenaktien ausgeschüttet wurde. Wie sollte investieren, um davon ebenfalls zu profitieren? Hier erfährst du alles darüber, wie du in Dividendenaktien investieren kannst.

Was ist die Dividende einer Aktie an der Börse?

Die Dividende ist eine Zahlung eines Unternehmens an seine Aktionäre, die Inhaber seiner Aktien an der Börse sind. Diese kann monatlich, vierteljährlich oder jährlich erfolgen. Sie wird in der Regel dann gezahlt, wenn das Unternehmen einen Gewinn erzielt. 

Sie ist in keinem Fall gesetzt und wird meist vom Vorstand des Unternehmens vorgeschlagen und der Hauptversammlung der Aktionäre zur Abstimmung vorgelegt. Die Höhe der Dividende kann von Jahr zu Jahr schwanken.

Dividendenaktien kaufen? Die verschiedenen Arten von Dividenden sind Bar- und Aktiendividenden

Man unterscheidet zwischen Bar- und Aktiendividenden. Den Unterschied solltest du kennen, um Dividendenaktien zu kaufen.

  • Die Bardividende wird durch die Zahlung eines Geldbetrags (Barbetrag) realisiert. Apple hat beispielsweise für das Geschäftsjahr 2021 eine Dividende von 0,86 $ pro Aktie ausgeschüttet, die in vier vierteljährliche Zahlungen aufgeteilt wurde. 
  • Die Aktiendividende hingegen wird durch die Auszahlung von Wertpapieren realisiert. Anstelle eines Geldbetrags erhält der Anleger weitere Aktien(-anteile) des betreffenden Unternehmens. Somit handelt es sich um eine hervorragende Möglichkeit, von den Vorteilen eines Sparplans zu profitieren (Dollar-Cost-Averaging).

Wie werden Dividenden ausgezahlt?

Unabhängig von der Form muss der Aktionär die Aktie des betreffenden Unternehmens am Tag der Dividende („ex-dividend date“) besitzen, um für die Dividendenausschüttung in Frage zu kommen. Dieser Tag wird auch als „record date“ bezeichnet. 

Dieses Datum unterscheidet sich vom Datum der Dividendenzahlung, die in der Regel einige Tage später stattfindet. Daher ist es wichtig, dass du dich vorher über diesen genauen Zeitplan informierst, der auf der Investor-Relations-Seite des Unternehmens, in das du investiert hast, zu finden ist. Zum Beispiel die von Apple

Was ist eine Vorzugsdividendenaktie?

Auch als Vorzugsaktien bezeichnet, sind Aktien mit Vorzugsdividende Wertpapiere ohne Stimmrecht, aber mit erhöhten Dividenden. Der Dividendenüberschuss im Vergleich zu einer Stammaktie, der als Bonus bezeichnet wird, muss mindestens 7,5 % des Nennwerts der Aktie betragen. Die Inhaber dieser Art von Aktien sind auch die ersten Aktionäre, die im Falle eines Konkurses des Unternehmens Zugang zum Liquidationsbonus haben. 

Ein Unternehmen kann jedoch beschließen, die Vorzugsdividende im Falle eines Verlustes zu streichen. Prioritätsaktionäre müssen außerdem auf ihr Stimmrecht bei Hauptversammlungen verzichten.  

Was ist eine Renditeaktie (Dividendenaktie)?

Hierbei handelt es sich um eine Aktienkategorie, die eine hohe Rendite (und damit eine hohe Dividende) bietet. Die jährliche Rendite einer Aktie entspricht nämlich der Höhe ihrer jährlichen Dividende im Verhältnis zu ihrem Kurs. Die betreffenden Unternehmen zahlen in der Regel mehr als 50 % ihrer Gewinne an ihre Aktionäre aus, und ihre Dividende pro Aktie ist steigend (oder zumindest stabil).

Sie stehen im Gegensatz zu Wachstumsaktien, die wenig Dividende ausschütten, aber ein großes Wertsteigerungspotenzial bieten. Da sich die betreffenden Unternehmen im Wachstum befinden, ziehen es ihre Manager vor, jeden Gewinn zu reinvestieren. Beispiele für solche Unternehmen sind Technologieunternehmen (u. a. Alphabet, Apple, Meta, Amazon und Microsoft).  

Warum in Dividendenaktien investieren?

Wenn du in Aktien mit hoher Dividende investierst, profitierst du von Zins und Zinseszins sowie von passiven Einkünften. Wenn du deine Dividenden reinvestierst, wird dein Kapital allmählich wachsen, ohne dass du noch einmal in die Tasche greifen musst. 


Es handelt sich auch um ein hervorragendes Mittel zur Bekämpfung der Inflation. Tatsächlich zeigt eine Studie des Vermögensverwalters BlackRock, dass seit 1871 das durchschnittliche jährliche Wachstum der Dividenden in den USA 3,7% betrug, während die Inflation 2% betrug.

Welche Aktien sind dividendenstark?

Sie werden in speziellen Indizes zusammengefasst. In den USA umfasst der S&P 500 Dividend aristocrats (Dividendenaristokraten) Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung, die in den letzten 25 Jahren ihre Dividenden erhöht haben. 

Darunter befinden sich 65 Unternehmen, darunter:

  • Procter & Gamble (66 Jahre lang in Folge gestiegen!)
  • Coca-Cola (60)
  • Johnson & Johnson (60)
  • PepsiCo (50)
  • Walmart (49)
  • Exxon Mobil (49)
  • McDonald’s (45)
  • Chevron (35)

Wie du siehst, handelt es sich dabei um Unternehmen aus dem Konsumgüter-, Gesundheits- und Energiesektor. Die meisten von ihnen weisen regelmäßige Gewinne und damit steigende Dividenden auf. Die Anfälligkeit ihres Geschäfts für Konjunkturzyklen und Rezessionen ist gering.

Bei Unternehmen, die ihre Dividende pro Aktie seit mehr als 50 Jahren erhöht haben, spricht man sogar von Dividendenkönigen.

Interessante Dividendenaktien

Die Firma AlleAktien GmbH veröffentlicht jedes Quartal ihre Rangliste der Unternehmen, die die meisten Dividenden auszahlen. Das ist wichtig, wenn du in Dividendenaktien investieren willst. Hierbei geht es um das Gesamtvolumen der ausgeschütteten Dividenden (und nicht um die Dividende pro Aktie).

Unter den ersten 25 Plätzen dieser Dividendenrangliste für das zweite Quartal 2022 finden sich vier deutsche Unternehmen:

  • Allianz (1.)
  • BASF (4.)
  • Vonovia (14.)
  • Fresenius (21.)

Laut einer Studie von Janus Henderson haben 94 % der Unternehmen in diesem Jahr ihre Dividende erhöht. Die Experten rechnen daher damit, dass sich die Dividendenausschüttungen bis 2022 auf insgesamt 1,56 Billionen $r belaufen werden.

Die Dividendenaktien des DAX 40

In Deutschland ist die höchste Dividende pro Aktie im DAX 40 das Unternehmen ALLIANZ mit einer Dividende pro Aktie von 10,90 €, die für das Jahr 2022 gezahlt wird. Die höchsten Dividenden im Deutschen Leitindex sind die von Industrieunternehmen, die die ersten vier Plätze der Dividendenliste des DAX 40 im Jahr 2021 belegen. Trotzdem solltest du nicht vergessen, dein Portfolio zu diversifizieren

Hier findest du die Dividendenrangliste des DAX 40 im Jahr 2021. Achte jedoch darauf, dass du Dividende und Rendite nicht verwechselst. Es ist nämlich auch eine Analyse der Rendite pro Aktie erforderlich.

Aktien mit monatlichen Dividenden

Selbst wenn die Aktien des DAX 40 nur monatliche oder vierteljährliche Dividenden zahlen, ist es möglich, jeden Monat eine Dividende zu erhalten. Beispielsweise zahlen viele in den USA notierte Immobilienfonds monatliche Dividenden. Das liegt daran, dass sie Mieten einnehmen und dadurch ein festes, im Voraus festgelegtes Einkommen haben.

Unten findest du eine Liste von US-Aktien mit monatlichen Dividenden, in die du mit BUX Zero investieren kannst: 

  • EPR Properties (Freizeitimmobilien: Vergnügungsparks, Theater, Skigebiete)
  • Agree Realty (Geschäfte: Lebensmittelgeschäfte, Einrichtungshäuser, Apotheken)
  • LTC Properties (Gesundheitsimmobilien)
  • Realty Income (Gewerbeimmobilien)
  • SL Green (Büroimmobilien)
  • STAG Industrial (Industrieimmobilien)

Außerdem gibt es ein kanadisches Unternehmen namens Pembina Pipeline, das sich auf den Transport und die Lagerung von Erdgas spezialisiert hat. 

ETFs: Körbe mit Dividendenaktien

Wenn du dir nicht sicher bist, welche Aktie(n) du wählen sollst, kannst du in Dividenden-ETFs investieren, d. h. in Körbe mit Aktien, die eine hohe Rendite abwerfen. Diese fassen dividendenstarke Aktien aus einem geografischen Gebiet (Europa, USA, weltweit) oder einem Sektor (z. B. Immobilien) zusammen.

Hier eine Liste von Dividenden-ETFs , die bei unseren Anlegern beliebt sind:

  • Vanguard FTSE All-World High Dividend Yield (IE00B8GKDB10)
  • ISHARES Euro Dividend (IE00B0M62S72)
  • SPDR S&P Euro Dividend Aristocrats (IE00B5M1WJ87)
  • SPDR S&P US Dividend Aristocrats (IE00B6YX5D40)
  • Xtrackers EURO STOXX Quality Dividend (LU0292095535)

Mit deinem Online-Broker BUX Zero in Dividendenaktien und -ETFs investieren

Du möchtest Aktien mit hohen Dividenden ohne Transaktionskosten kaufen? Dann lade unsere App herunter, erstelle dein kostenloses Wertpapierkonto und verwende dann die Zero-Order. 

Mit unserer Investment-App BUX Zero kannst du Dividendenaktien herausfiltern und so von passiven Einkünften und dem positiven Effekt von Zins und Zinseszins auf dein Kapital profitieren. Um den größtmöglichen Nutzen aus dieser Anlagestrategie zu ziehen, kannst du dich auch von unserem Beispiel für einen Sparplan aus Finanzinstrumenten (Aktien und ETFs) mit Dividendenausschüttung inspirieren lassen.cf

Wenn du jeden Monat investierst, verringerst du außerdem durch die geplante Investition (Dollar-Cost-Averaging) die Auswirkungen von Schwankungen an den Finanzmärkten auf lange Sicht. Erstelle deinen Sparplan und baue dein Dividendenportfolio auf. So kannst du mit BUX Zero in Dividendenaktien investieren.

Wird geladen