BUX macht ein Crowdfunding! Nutze deine Chance, um zu investieren. Klick hier für mehr Infos.🚀

NextGen Investor Report 2021

NextGen Investor Report 2021: Was bewegt die BUX Zero Anleger:innen?

Ein Wort von unserem CEO Yorick Naeff:

“Wir bei BUX möchten die Beweggründe der nächsten Generation von Anleger:innen (NextGen) besser verstehen. Denn eines ist sicher: Wir leben in einer Zeit, in der sich die Finanzwelt zunehmend demokratisiert und immer mehr Menschen Zugang zu den vielfältigen Möglichkeiten des Vermögensaufbaus erhalten, die zuvor nur einigen wenigen vorbehalten waren. Aber wie sieht das konkret aus? Wir haben unsere Daten ausgewertet, um zu sehen, wie diese neue Generation von Anleger:innen denkt und welche Ziele sie verfolgt. 

Die Art und Weise, wie sich die Generation Z und die Millennials auf die Zukunft vorbereiten, hat sich bereits grundlegend verändert – denn diese Generationen haben ein gestiegenes Interesse an den Themen Investments und Geldanlage. Die Corona-Pandemie, die aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen sowie die Möglichkeit, auf mobile Investmentlösungen zuzugreifen sind einige Gründe dafür, dass gerade jetzt viele Anleger:innenmit dem Investieren begonnen haben. 

In der ersten Jahreshälfte 2021 verzeichneten wir bei  Generation-Z-Kunden (bis 24 Jahre) einen Zuwachs von 112 Prozent im Vergleich zu 2020. Unsere Nutzerbasis der Millennials (25-40 Jahre) wuchs in der ersten Jahreshälfte 2021 um 118 Prozent und lag damit nur wenige Punkte vor der Gen Z.

Hier erfahren Sie, was die europäischen Anleger:innen der NextGen-Generationen in der ersten Hälfte dieses Jahres bewegt hat,” sagt Yorick Naeff, CEO von BUX. 

Top 15 Aktien – Gen Z vs. Millennials 

Während Gen Z und Millennials sich zwar in ihrer Einstellung zu Skinny Jeans unterscheiden mögen, sind sie nicht so verschieden, wenn es darum geht, bei der Aktienauswahl einen langfristigen Ansatz zu verfolgen. Die Top 15 der meistgekauften Aktien für die erste Jahreshälfte zeigt, dass Millennials und Gen Z gemeinsame Favoriten, wie zum Beispiel Shell, Apple und Tesla hatten. Beide Generationen investierten zudem in innovative Unternehmen.

Was motiviert die beiden Generationen, um zu investieren?

Ich habe in erster Linie für meine Zukunft investiert. Ich habe relativ wenig Zinsen erhalten, so dass es mir attraktiver erschien, zu investieren. So kann ich mir mehr Kapital beschaffen und eine zweite Einkommensquelle erschließen.

Millennial, 35 Jahre alt, BUX Zero-Kunde

Ursprünglich wollte ich investieren, um mir etwas für meine Zukunft zu verdienen. Heutzutage ist es völlig unattraktiv, Geld zu sparen und es auf mein Sparkonto zu legen. Ich hoffe, dass ich mir eine stabile Zukunft mit meiner Freundin aufbauen kann.

Gen Z, 24 Jahre alt, BUX Zero-Kunde

Das Investitionsverhalten der Gen Z war von disruptiven Unternehmen, die Elektroautos und pflanzliche Fleischersatzprodukte herstellen, sowie von Blue-Chip-Aktien geprägt. Dabei verfolgt die Generation Z einen ausgewogenen Ansatz, indem sie einerseits in innovative Unternehmen wie NIO (1), Tesla (2) und Beyond Meat (15) investiertund andererseits auch auf alteingesessene Unternehmen mit einer bewährten Erfolgsbilanz wie Apple (8), ASML (13), Shell (3) und den ETF S&P 500 (6) setzt.

Welchen Ansatz verfolgst du beim Aufbau deines Portfolios?

Im Moment konzentriere ich mich auf Wertaktien, weil das sicherer ist. Mein Ziel ist es aber, mehr Wachstumswerte hinzuzufügen. Ich denke, es ist wichtig, zunächst eine stabile Basis zu schaffen, von der aus ich dann das Portfolio erweitere.

Gen Z, 21 Jahre alt, BUX Zero-Kunde

Ich investiere noch nicht in Einzelaktien. Ich möchte erst in Einzelaktien investieren, wenn ich mehr Erfahrung habe.

Gen Z, 24 Jahre alt, BUX-Zero-Kunde

Was hat sich bei den Millennials gezeigt? Sie interessieren sich auch für Unternehmen aus disruptiven Branchen, wie Elektromobilität, Lebensmittellieferungen und Zahlungslösungen.  Sie teilen aber auch die Vorliebe der Gen Z  für eher traditionelle Blue-Chip-Aktien. Zu den innovativen Unternehmen, für die sich Millennials interessierten, gehören NIO (2), Tesla (3), Just Eat Takeaway (4) und Adyen (14). Beide Generationen teilen auch das Interesse an ähnlichen Blue Chips wie Shell (1), ASML (7), ING (11) und Apple (13).

Etwa drei Viertel meines Portfolios sind dividendenorientierte Aktien und ein Viertel ist wachstumsorientiert. Ich kaufe Aktien mit der Absicht, sie langfristig zu halten. Ich investiere gerne in Dividendenunternehmen, die es schon seit langem gibt.

Millennial, 35 Jahre alt, BUX Zero-Kunde

Also, was haben wir gelernt? Millennials und Gen Z sind gar nicht so unterschiedlich. 

Zukunftsorientierte ETFs

Wir wissen nun, dass die NextGen-Investoren ihr Geld in Unternehmen stecken, die Branchen revolutionieren, aber ist das auch bei ETFs der Fall? 

In der ersten Hälfte des Jahres 2021 befanden sich vier ETFs mit Schwerpunkt auf Innovation in der Top-10-Liste der Gen Z. Einer der meistgekauften ETFs war dabei der technikorientierte Nasdaq-ETF. Es war auch der Fonds, der am drittmeisten gekauft wurde. Der Automation & Robotics ETF kam auf den vierten Platz, der Healthcare Innovation ETF auf den siebten und der Cyber Security ETF auf dem zehnten Platz. Das zeigt, dass die Anleger:innen der nächsten Generation die sich rasch verändernde Welt bei ihrer langfristigen Anlagestrategie in Betracht ziehen. Sie investieren auch in ETFs, die stabil und sicher sind, insbesondere in den S&P 500, den All-World Dividend und den Nasdaq – kurzum: Es geht hier nicht um den Nervenkitzel.

Mein Portfolio besteht hauptsächlich aus ETFs, die Aktien in Europa und den USA abbilden. Ich habe auch in einen ETF auf Gleichberechtigung investiert, weil ich wissen wollte, was das genau ist. Ich möchte auch ein umweltfreundlicheres Portfolio aufbauen, aber ich warte noch, bis ich mehr Aktien in meinem Portfolio habe.

Generation Z, 24 Jahre alt, BUX Zero-Kunde

Ich habe ein paar ETFs in meinem Portfolio. Ich habe zum Beispiel einen Asien-ETF. Da ich nicht viel über den asiatischen Markt weiß, dachte ich, dass es am besten ist, einen ETF zu kaufen, der sich auf diesen Markt konzentriert.

Gen Z, 21 Jahre alt, BUX Zero-Kunde

Ich investiere noch nicht in ETFs, aber ich habe vor, den S&P 500 ETF zu kaufen.

Generation Z, 20 Jahre alt, BUX Zero-Kunde

Millennials zeigen zwar ein ähnliches Verhalten wie die Gen Z, indem sie in stabile ETFs investieren, aber sie setzen auch auf ETFs, die sich auf Unternehmen, die Innovationen für eine bessere Zukunft vorantreiben, konzentrieren. In den Top 10 der meistgekauften ETFs stimmen vier von zehn mit diesem Fokus überein. Auf dem dritten Platz landet der Automation & Robotics ETF, auf Platz fünf liegt der technologielastige Nasdaq ETF, der Healthcare Innovation ETF liegt auf Platz sieben und der All-World Socially Responsible ETF auf Platz 10.

Ich habe Unternehmen in meinem Portfolio, die sich auf erneuerbare Energien konzentrieren, weil sie gut laufen. Außerdem habe ich mich entschieden, nicht in die Tabakindustrie zu investieren.

Millennial, 35 Jahre alt, BUX Zero-Kunde

Fazit

Während Millennials einst eine Welt ohne Smartphones kannten und die meisten Gen Z gar nicht wüssten, was sie mit einer VHS anfangen sollten, sind sich beide in einem Punkt einig: Es geht um ihre finanzielle Zukunft, und es liegt an ihnen, diese durch Investitionen zu verbessern. 

Nach einer Analyse der meistgekauften Aktien- und ETF-Anlagen haben wir festgestellt, dass beide Generationen bei der Auswahl ihrer Investitionen im Allgemeinen einen ausgewogenen Ansatz verfolgen. Sie setzen nicht auf risikoreiche Branche, sondern streuen ihr Portfolio sowohl mit Blue-Chip-Aktien als auch mit Wachstumswerten. Ein durchgängiges Thema bei den Investitionen ist der Fokus auf Unternehmen, die einen disruptiven Ansatz verfolgen.

BUX Zero NextGen-Investor-Profile

Weitere Fakten, Meinungen und Erfahrungen von Millennial- und Gen Z-Anleger:innen bei BUX Zero finden Sie in der untenstehenden Tabelle. 

Wird geladen