Quartalszahlen

3 Schritte, um die Chancen der Berichtssaison zu nutzen

Die neue Berichtssaison ist endlich da, und es ist an der Zeit, sich damit zu beschäftigen, wie man die damit verbundenen Chancen am besten nutzen kann.

Falls du den Artikel der letzten Woche verpasst hast: Die Berichtssaison ist eine Zeit, in der börsennotierte Unternehmen ihre Bücher öffnen, um zu zeigen, wie es ihnen in den letzten 3 Monaten ergangen ist. Dazu gehören Infos, die dein Portfolio stark beeinflussen könnten. Es ist also an der Zeit, sich zu fragen, wie man das Beste aus der Berichtssaison machen kann. Du musst vor allem dich selbst kennen, dich auskennen und wissen, was um dich herum vor sich geht. Lass uns diese Schritte einen nach dem anderen durchgehen.

Schritt 1: Kenne dich selbst

Die Berichtssaison ist eine aufregende Zeit für alle, die mit dem Aktienmarkt zu tun haben, aber sie hat eine andere Bedeutung, je nachdem, was deine Ziele und Fähigkeiten sind. Der Hauptunterschied ist wahrscheinlich der zwischen Day-Tradern und langfristigen Investoren.

Während Daytrader vielleicht jede Gelegenheit nutzen wollen, um durch schnelle Kursänderungen kurzfristig Gewinne zu erzielen, sollten Investoren eher sorgfältig nachdenken und es vermeiden, nur wegen eines plötzlichen Anstiegs oder Einbruchs irgendwo in Aktion zu treten.

Das bedeutet nicht, dass du dich unerwarteten Chancen verschließen solltest, aber du solltest stets vorsichtig sein und keine großen Entscheidungen treffen, nur weil ein paar Zahlen veröffentlicht werden.

Außerdem solltest du dich, wenn du langfristig investiert bist, in erster Linie darauf konzentrieren, was auf die Aktien zukommt, die du besitzt, und auf die, die bereits auf deinem Radar sind.

Das führt uns zu…

Schritt 2: Kenne dich aus

Denke daran, vor jedem Quartalsbericht die Erwartungen und den Konsens der Analysten für die Aktien zu studieren, an denen du interessiert bist.

Wir helfen dir dabei, indem wir dich in der Woche vor der Präsentation in unserem BUX-Börsenausblick mit Artikeln und Videos auf dem Laufenden halten, die sich mit den wichtigsten Daten der interessantesten Unternehmen beschäftigen.

Bei Präsentation der Zahlen solltest du, besonders wenn du langfristig investieren willst, zunächst die gesamten Daten abwarten.

Die ersten Zahlen, die herauskommen, sind vielleicht nicht die relevantesten, sondern nur das, was die Manager und Pressesprecher der Unternehmen denken, was den besten Eindruck vermitteln könnte.

Auch die ersten Reaktionen der Märkte werden hauptsächlich durch den Vergleich zwischen den Erwartungen der Analysten zu Umsatz oder Gewinn und der Realität hervorgerufen, aber das ist nur ein kleiner Teil des Ganzen.

Was viel wichtiger ist und oft einen längerfristigen Effekt hat, ist das, was normalerweise am Ende kommt: die sogenannte “Forward Guidance”, d.h. die Erwartungen für die Zukunft (was alles vom nächsten Quartal bis zum ganzen Jahr und darüber hinaus sein kann).

Außerdem solltest du, wenn du die Telefonkonferenz per Live-Streaming verfolgst, die abschließenden Fragen der Analysten abwarten: Hier kannst du sehen, ob das Management klare Antworten geben kann oder ob es sich zurückzuhalten scheint, in diesem Fall ist es vielleicht besser, sich von der Aktie fernzuhalten.

Nach den Präsentation des Quartalsberichts: Du kannst dir unabhängige Analysen der Unternehmensergebnisse ansehen, aber idealerweise solltest du in der Lage sein, diese Zahlen selbst zu lesen und zu versuchen, die Auswirkungen auf deine und andere Aktien vorherzusagen.

Denn es kann vorkommen, dass die Ergebnisse eines Unternehmens auch die Aktien seiner Konkurrenten oder anderer Unternehmen, die mit einer bestimmten Branche verbunden sind, beeinflussen können.

Außerdem solltest du dir darüber im Klaren sein, dass jede Branche spezifische Kennzahlen hat, die über einfache „Umsätze“ und „Gewinnspannen“ hinausgehen können. Und neu börsennotierte Unternehmen können diese sogar fast vollständig ignorieren, wobei sich die Analysten stattdessen auf alles konzentrieren, was mit „Wachstum“ zu tun hat. Zum Beispiel sollte man bei Apple auf die iPhone-Verkäufe oder bei Tesla auf die ausgelieferten Autos achten, die auch immer Teil des Quartalsberichts sind.

Das führt uns zu…

Schritt 3: Wissen, was passiert

Wenn du dich über die Nachrichten aus der Welt auf dem Laufenden hältst, kannst du den Kontext, in dem Erträge landen, besser verstehen und daher die Folgen besser vorhersagen.

Das bedeutet sowohl Nachrichten aus den Branchen, die du am meisten verfolgst, als auch Finanznachrichten, aber auch Politik und andere große Entwicklungen, wie z.B. eine Pandemie…

In der kommenden Berichtssaision werden wir zum Beispiel alle Arten von solchen Situationen im Auge behalten müssen.

Traditionell wird die Saison von den großen amerikanischen Banken eröffnet (Citigroup, JPMorgan Chase, Bank of America und die meisten anderen werden alle in dieser ersten Woche ihre Zahlen präsentieren). Bitte lies dir dazu den BUX-Börsenausblick durch, der zeigt, worauf du in diesem Sektor achten solltest.

Und was ist mit den Pharmaunternehmen (Pfizer, Moderna, Johnson & Johnson)? Die müssen ihre Performance über die Zeit der Impfstoffkampagne zeigen, kombiniert mit ihren Schwierigkeiten, die versprochenen Mengen zu liefern.

Ebenfalls im Zusammenhang mit der Pandemie stehen die Daten der europäischen und amerikanischen Unternehmen, die mit Reisen und Tourismus zu tun haben (wie Airbus, Boeing, Lufthansa, Expedia…), die in den letzten zwei Jahren so stark von Covid-19 betroffen waren: Wie stabil sind die Rebounds wirklich, und wie sieht es mit den Möglichkeiten neuer Schließungen nach der nunmehr traditionellen Coronavirus-Sommerpause aus?

Wir werden auch die ersten Amazon-Erträge sehen, nachdem Jeff Bezos den Posten des CEO an seinen langjährigen Mitarbeiter Andy Jassy abgegeben hat, der die Bühne nutzen könnte, um seine Pläne für das größte Unternehmen der Welt zu präsentieren.

Es gibt also viel zu sehen und zu tun. Und wenn du bei dem Gedanken, all die Daten zu interpretieren, die demnächst herauskommen werden, gestresst bist: Keine Sorge. Ein großartiger Leitfaden, wie man Unternehmensberichte genau liest, folgt in einem unserer nächsten Artikel!

In der Zwischenzeit wünschen wir dir eine gute Woche an den Märkten!

Dieser Artikel wurde von Giacomo Natali geschrieben.

Du bist noch kein BUX Zero-Nutzer? Downloade die App, lade dein Konto auf und erhalte eine Gratisaktie.

Alle Ansichten, Meinungen und Analysen in diesem Artikel sollten nicht als persönliche Anlageberatung gelesen werden, und individuelle Anleger sollten ihre eigenen Entscheidungen treffen oder unabhängigen Rat einholen. Dieser Artikel wurde nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Investitionsrecherche verfasst und gilt als Marketingmitteilung.

Wird geladen